StartseiteKalenderFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 11 Benutzern am Do Nov 14, 2013 6:32 am
Die neuesten Themen
» Telma's Bar
Mi Dez 30, 2015 11:49 pm von Avrilla

» Kakariko
Mi Nov 25, 2015 6:49 am von Xhelal

» Süd-Hyrule
Fr Nov 13, 2015 7:23 am von Liam

» Die heißen Quellen
Sa Okt 31, 2015 3:42 am von Xhelal

» Zelda Legend
Mo Jul 27, 2015 8:12 am von Gast

» ÄNGERUNG SCHOOL LIFE INTERNAT
Fr Apr 03, 2015 8:17 am von Gast

» Partnerschaft
So Dez 21, 2014 11:58 am von Gast

» Blazing Flames - Katekyo Hitman Reborn RPG
Sa Nov 09, 2013 5:15 am von Gast

» Zukunft des Forums?
Di Okt 29, 2013 8:29 am von Edward Elric


Austausch | 
 

 Hideous

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Hideous



Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 22.03.12

BeitragThema: Hideous   Do März 22, 2012 9:08 am




- Allgemeines -


Name:
Hideous
"Sicher hatte ich mal einen anderen Namen, aber er ist vergraben. Ich erinnere mich nicht mehr an ihn. Er ist unwichig, er ist nicht ich. Weißt du was Hideous bedeutet? Es bedeutet hässlich, ich bin hässlich."

Rufname/Titel:
Hideous
Söldner
"Kalte Wörter, leere Wörter. Sie sind wie ich. Sie passen, nicht?"

Rasse/Volk:
"Ich würde sagen ich bin ein Mensch, oder das, was davon übrig ist."

Alter:
28 Jahre
"Zu alt um jung zu sein und zu jung um alt zu sein."

Geburtstag:
4. 1.

Herkunft:
"Geboren in Hyrule lebe ich nun in der Stadt der Verdammten. Dunkle Orte entsprechen meiner Seele."

- Persönliches -



Persönlichkeit:
Monster. Freak. Spasst. Ekel.
Allein. Verloren. Gestorben.
Sieh mich nicht an,
ich bin hässlich.

Kalt. Leer. Einsam. Tot.
Dunkel. Zerfressen. Verbrannt.
Bitte fass mich nicht an,
ich bin eklig.

Verrückt. Ruhig. Brutal.
"Sie sagen, dass ich sie nicht anfassen soll.
Sie sagen, dass ich sie nicht ansehen soll.
Sie sagen, dass ich eklig bin.
Sie sagen, dass ich hässlich bin.
Sie sagen, dass ich ein Monster bin.
Sie sagen, dass ich ein Freak bin.
Ich bin ein Monster.
Ich bin ein Freak.
Ich bin hässlich.
Ich bin eklig.
Ich bin kalt.
Ich bin leer.
Ich bin tot.
Ich bin der Söldner."

Vorlieben:
Ruhe
Sturm
Gewitter
Dunkelheit
Kapuzen
Musik

Abneigungen:
Menschenmassen
angesehen zu werden
sich beschimpfen zu lassen
Helligkeit
Freude
Spaß
Glück
Einsamkeit

Hobbys:
Musizieren
Lesen

Stärken:
kalt
mitleidlos
leer
musikalisch
beobachten
gute Menschenkenntnis

Schwächen:
unsicher
verletzt
leer
fühlt sich eklig und hässlich
ängstlich
handelt meistens aus der Not heraus aggressiv



- Aussehen -

Bild:


Auffälliges:
tiefe Augenringe, sehr viele Narben überall.

Kleidung / Rüstung:
langer Mantel mit hohem Kragen, feste Schuhe, Schwert.

Besonderes:
Augenklappe



- Kampfdaten -



Waffen:
Schwert

Stärken:
schnell
mitleidlos
kräftig
rücksichtlos

Schwächen:
unsicher
direkter Zweikampf
Nahkampf
impusliv

- Equip & Begleiter -

Rucksack:
Proviant

Begleiter:
Niemand
"Wer will schon mit mir unterweg sein? Wer will mich schon begleiten?"



Geschichte



In der Nacht wurde ein Kind geboren,
es war von Anfang an mit Pech beschworen.
Die Mutter starb, schreiend noch im Bett,
und der Vater war nicht wirklich nett.
Schon mit jungen Jahren,
wart der Vater tot gefahren.
Der kleine Junge dachte sich,
allein zu sein, das wollt er nicht.
Er zog des Nachts allein hinaus,
und verließ das alte, familiäre Haus.
Schon bald traf er einen fremden Mann,
der ihm Glück verkaufen kann.
Das junge Kind, das sagte zu,
bezahlte alles dann im nu.
Nun stand er da,
hatte gar nichts, klar.
Der Mann, der war weggegangen
von lautem Lachen er umhangen.
Der Junge wieder allein,
begann ganz leise nur zu wein'.
Tage später traf er dann,
einen ganz andren Mann.
Dieser war brutal und groß
und versprach kein großes Los.
Er sagte zu dem kleinen Jungen,
er hätte sich seinen Mut immer selbst errungen.
Das Kind, das blickte interessiert,
und fragte ihn, was ist passiert?
Er erzählte ihm ganz leis'
wie er Geld bekam, fast jeden Preis.
Ein Söldner wäre er,
und er hatte keinen Herr.
Der Junge lachte fröhlich laut,
genau danach hatte er ausgeschaut.
Bald darauf zog er wieder los,
an des Fremden Seite ganz famos.
Er erlebte viel
und es war kein Spiel.
Nach vielen, vielen Jahren dann,
da kam der nächste Schicksalschlag.
An einem grellen Sommertag,
er im Wald am Boden lag.
Lauschend auf den Feind im Holz,
hockte er dort allein und voller Stolz.
Doch plötzlich sah er Tiere rennen,
und er roch die Bäume brennen.
Er sprang auf und wollte weg,
doch blieb er hängen in der Heck.
So stand er da und riss an Kleidung,
aber das Feuer wollte schmerzhaft Scheidung,
von Körper und Geist und spie
auf dem jungen Leib, der schrie.
Schmerzen, Hölle wie noch nie,
hockte er auf seinem Knie.
Zitternd, schluchzend, ganz allein,
humpelnd erhob er sich auf ein Bein.
Entstellt und hässlich war er nun,
allein und kalt und voll Unruhn.
Schmerz und Rache, Hass und Angst
wie ein stummer Todestanz.
Er lebte weiter tot und leer,
für ihn war es seit je her schwer.
Die Geschichte ich sag es dir,
ist wahr, das glaube mir.


- Wichtiges -

Wie seit ihr auf dieses Forum gestoßen?:
Schon da
Wie wollt ihr hier genannt werden?:
Julia
Wie alt seit ihr?:
15 Jahre



Zuletzt von Hideous am Mo März 26, 2012 5:00 am bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Hideous
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zelda - Black Heart :: Verzeichnisse :: Angenommen-
Gehe zu: